Haftmaterial für die
chemische Industrie

Haftmaterial für die chemische Industrie

Flyer chemische Industrie
Adobe PDF-Format

Für die meisten in der chemischen Industrie eingesetzten Produkte wird eine Zulassung nach „British Standard 5609 Section 2” gefordert. Die Erfüllung dieser Anforderung bedeutet, dass das aufgeklebte und unbedruckte Etikett drei Monate in Seewasser gelagert werden kann, ohne dass es sich vom beklebten Untergrund ablöst.


Somit können etikettierte Behälter problemlos auf dem Seeweg transportiert werden. Eine Vielzahl an HERMA Haftverbunden haben die Prüfung mit Bravur bestanden und können für diese Anwendung eingesetzt werden.

Weitere Anforderungen der chemischen Industrie:

  • Kratz- und reißfest
  • Chemikalienbeständig
  • UV-Stabilität
  • Witterungsbeständig
  • Resistent gegen Feuchtigkeit, Öle und Fette
  • Lösemittelbeständig

Die Lösung:

Dank verschiedenster Klebstofftypen ist HERMA in der Lage, Ihnen für jede noch so kritische Anwendung den richtigen Haftkleber anzubieten. Insbesondere UV-vernetzte Schmelzhaftkleber bieten Ihnen eine extrem hohe Haftung auch bei stark gewölbten, rauen, staubigen und öligen Oberflächen an.

Anwendung

Aktuelle Meldungen

31.03.2016
Neuzugang im Vertrieb

24.03.2016
Auf dem Weg zur Null-Migration

15.02.2016
Fünf Jahre Trägerpapier-Wiederverwertung