Pressemitteilungen Geschäftsbereich Haftmaterial

Sicheres Spenden bei erhöhter Stabilität

10. April 2017

• HERMA PP weiß solid tc ist besonders geeignet für hochwertige Etiketten – vor allem in Wachstumssegmenten wie Kosmetik und Reinigungsprodukten.
• Die erhöhte Stabilität der Solid-Folie ermöglicht ein sicheres Spenden der Etiketten.
• Spezieller Mehrschicht-Haftkleber 62Xpc sorgt gleichzeitig für beste Verarbeitungs- und Haftungseigenschaften.

HERMA PP weiß solid tc ist besonders geeignet für hochwertige Etiketten.

HERMA baut sein Folienprogramm mit den innovativen Mehrschichthaftklebern mit der neuen Polypropylenfolie HERMA PP weiß solid tc (Sorte 971) weiter aus. Das Produkt eignet sich sehr gut für Anwendungen, bei denen die rückstandsfreie Wiederablösbarkeit des Etiketts gefordert ist. Denn: der rückseitig aufgebrachte Primer garantiert eine hervorragende Klebstoffverankerung. Mit HERMA PP weiß solid tc lassen sich optisch sehr schöne, glänzende, nicht durchscheinende Etiketten herstellen, die aus Recyclinggründen bevorzugt auf PP-Oberflächen zur Anwendung kommen. HERMA Vertriebsleiter Ralf Drache: „Solid-Folien werden überwiegend für Verschlussetiketten eingesetzt, da diese nicht in sich spalten. Ein weiterer Vorteil ist die erhöhte Stabilität, wodurch ein sicheres Spenden der Etiketten ermöglicht wird. Hinzu kommt, dass Solid-Folien durch Verwendung von weißen Farbpigmenten viel weißer wirken als beispielsweise geschäumte Folien.“ Die spezielle Oberflächenbeschichtung gewährleistet zudem optimale Bedruckung in den klassischen Verfahren wie etwa UV-Flexo- und UV-Buchdruck. Das macht diese Folie besonders geeignet für optisch hochwertige Etiketten und prädestiniert sie für den Einsatz auf Kosmetik- oder Haushaltsreinigungsprodukten. Ihre hohe Widerstandsfähigkeit gegen Wasser, Öle, Chemikalien und Witterungseinflüsse sowie die hervorragende Nachbeschriftbarkeit etwa im Thermotransferverfahren eröffnen der neuen Folie aber auch darüber hinaus ein weites Anwendungsspektrum, so zum Beispiel für Delaminieranwendungen.

Geringerer Stanzdruck erforderlich
Standardmäßig ausgerüstet wird die Folie mit dem HERMA Haftkleber 62Xpc. Dieser mehrlagige Haftkleber zeichnet sich durch seine exzellenten Verarbeitungseigenschaften aus – gerade bei Folien ein wichtiges Plus. Die im Mehrschicht-Verfahren erzielte Klebstoffschicht „bricht“ zum Beispiel schneller und erleichtert dadurch den Stanzvorgang in der Etikettenproduktion. So ist unter anderem ein um ca. 15 – 20 Prozent geringerer Stanzdruck möglich. Das reduziert nicht nur den Verschleiß, sondern trägt auch dazu bei, die Laufleistung der Produktionsmaschinen zu erhöhen. Zusätzlich ist bei diesem Haftkleber die Kohäsion, d. h. der innere Zusammenhalt der Klebstoffschicht, deutlich erhöht. Weil deshalb so gut wie kein Klebstoff austritt, gewährleistet der 62Xpc eine ausgezeichnete und besonders sichere Konfektionierbarkeit, ohne dass der Etikettenverwender Abstriche machen müsste bei der sehr guten Anfangs- und Endhaftung. Im Gegenteil: In vielen Fällen erzielt der 62Xpc in puncto Hafteigenschaften bessere Werte als ein vergleichbarer einschichtiger Haftkleber.

Downloads

Ansprechpartner

Carapetyan & Krämer
International Marketing Communications
An der Theisenmühle 1
63303 Dreieich
Telefon: +49 (0) 6103/6092-0
Telefax: +49 (0) 6103/6092-0
info[at]carapetyan.com

Aktuelle Meldungen

09.10.2017
Innovation Award für Haftkleber ohne Harz

05.09.2017
Etiketten superfest und sicher kleben

29.08.2017
Extreme Haftung bei klarer Sicht