HERMA 2020

Heute und der Blick in die Zukunft!

2015

HERMA erwirbt ein 80.000 Quadratmeter  großes Grundstück in unmittelbarer Nachbarschaft zum Hauptsitz in Filderstadt. Hier soll ein weiteres Beschichtungswerk für Haftmaterial und die wohl weltweit modernsten Fertigungslinien für Etikettieranlagen entstehen. Mit diesem dreistelligen Millioneneinsatz zählt HERMA zum Investitionsführer der Branche in Zentraleuropa

2016

Bei HERMA hat jetzt ein neues Kapitel der fast 110-jährigen Unternehmensgeschichte begonnen. Die Planung für den Baubeginn in 2017 läuft und die Weiterentwicklung des Standorts in Filderstadt geht mit großen Schritten voran. So besteht die Sicherheit, mit HERMA  langfristig weiter zu wachsen und somit Arbeitsplätze zu sichern und zu schaffen.

2017

Planmäßiger Baubeginn! Im stark wachsenden Bereich Haftmaterial kann man also mit einem Ausbau der Beschichtungskapazität um 50 Prozent rechnen. Von jetzt 750 Millionen Quadratmeter auf über 1,1 Milliarden Quadratmeter Haftmaterial.

2019

Planmäßige Inbetriebnahme der neuen Beschichtungsanlage und Einzug in die neuen Büroräume.

 

 

Ihre Anfrage zu HERMA Haftmaterial

Wenn Sie Informationen zu bestimmten Themen oder Produkten wünschen, senden Sie bitte hier Ihre Anfrage ab.